Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH)

Home / Lexikon / Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH)

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (seit 2016 nur noch Technische Universität Hamburg genannt) ist eine staatliche Universität in Hamburg und gehört zu den jüngsten technischen Universitäten in Deutschland. Sie wurde 1978 gegründet und liegt im Stadtteil Hamburg-Harburg im Bezirk Harburg.

Rund 100 Professoren unterrichten die knapp 7400 Studierenden in 42 Bachelor- und Masterstudiengängen.[4] Amtierender Präsident ist seit 1. April 2011 der Biologe Garabed Antranikian. Vizepräsidenten sind Andreas Timm-Giel (Forschung) und Sönke Knutzen (Lehre).

Die Universität zeichnet sich vor allem durch ihre ungewöhnliche Struktur aus, da es keine Unterteilung in Fakultäten gibt, sondern eine Gliederung in Forschungsschwerpunkte, was eine engere Zusammenarbeit der verschiedenen Institute ermöglicht.

Enthält Material von wikipedia.org unter der CC-by-sa 3.0 – Lizenz.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen