Fachschaftsrat (FSR)

Home / Lexikon / Fachschaftsrat (FSR)

„Ein Fachschaftsrat (FSR) wird von der Studierendenschaft der jeweiligen Fachschaft (FS) gewählt und repräsentiert diese gegenüber dem AStA, dem StuPa, dem Präsidium sowie auch der Öffentlichkeit. Zu einer Fachschaft gehören alle immatrikulierten Studierende der dazugehörenden Studiengänge. […]

Neben der repräsentativen Aufgabe, organisiert der Fachschaftsrat meist allerhand allgemeinnützige Veranstaltungen und kümmert sich um die Bürokratie und Hochschulpolitik im Interesse der jeweiligen Fachschaft. Er setzt sich allgemein für Verbesserungen in der Lehre und in der Studienorganisation ein. Hierbei geht es einerseits um Studienplanverbesserungen oder Prüfungsverlegungen, […] Letztlich haben die FSRe auch meist alte Klausurensammlungen oder Unterlagen, welche beim Studium nützlich sein können. Zu guter Letzt organisieren die FSRe auch die Orientierungseinheiten (OE-Wochen), um die Studienanfänger an die TU heranzuführen.

Ein FSR besteht aus 12 gewählten Mitgliedern, welche zusammen mit dem StuPa am jährlichen Wahltag (meist im Mai) gewählt werden.“

https://www.tuhh.de/stupa/gremien-ausschuesse/fachschaftsraete-fsr.html

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen