Anwesenheitspflicht

Home / Lexikon / Anwesenheitspflicht

Die Regelungen zur Anwesenheit werden nach den fachspezifischen Bestimmungen der einzelnen Studiengänge meist von den jeweiligen Dozent*innen der Veranstaltungen vorgegeben. Bei vielen Veranstaltungen, die im Rahmen der beruflichen Fachrichtung an der TUHH besucht werden, handelt es sich um Seminare oder integrierte Lehrveranstaltungen in kleinerem Rahmen. Dort herrscht in den meisten Fällen Anwesenheitspflicht. Übliche Regelungen erlauben zwei Fehltermine und eventuell einen dritten bei Vorlage eines Attests. Bei längerer Krankheit oder anderen Umstände sollte frühzeitig Kontakt mit dem*der Dozent*in aufgenommen werden, um Probleme zu vermeiden. Bei größeren Vorlesungen ist eine Anwesenheitspflicht nicht immer gegeben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen